Unsere Geschichte

1988 arbeitete Allan Pound als Versicherungsmakler für Lloyd’s of London, und Ivan Gates war als Spediteur in Felixstowe tätig.

Als langjährige Geschäftsfreunde beschlossen sie, ein neues Unternehmen, die Pound Gates Group, mit Sitz im ostenglischen Ipswich zu gründen.

Zur Gruppe gehörten die Pound Gates Vehicle Management Services, ein im Bereich der Neuwagenlogistik spezialisiertes Unternehmen. Mit anfänglich nur einem Kunden in der Fahrzeugbranche hat sich Pound Gates Vehicle Management Services zu dem entwickelt, was es heute ist – der europäische Marktführer in der Bereitstellung von Risk-Management,sowie Schadenreduzierung ,Schadenforderungen und Schadenminderung für die Neuwagenlogistik.

Die Gruppe umfasst ebenfalls auch ein Versicherungsunternehmen mit einer Spezialiesierung in See- und Transportrisiken.

Im Jahr 2002 wurde Pound Gates von der gegenwärtigen Geschäftsleitung übernommen, die das Unternehmen durch starke Fokussierung auf die Spezialbereiche durch eine Periode erheblichen Wachstums geführt hat. Im Jahr 2010 wurde die Gruppe entfusioniert und die einzelnen Geschäftsbereiche unabhängig gemacht, was die Investierung in und die Ausrichtung auf die jeweiligen Tätigkeitsbereiche und Kundensektoren weiter förderte.

Im Februar 2011 wurde der Geschäftsname von Pound Gates Vehicle Management Services zu Sevatas geändert.

Damit wir uns auf den russischen Markt konzentrieren konnten haben wir 2011 unsere erste Filiale zur Bearbeitung von Schadensfällen außerhalb von Großbritannien eröffnet. Der Eröffnung der Filiale in Moskau folgte dann 2012 auch die Eröffnung unserer neuesten Filiale in Köln.

Die Grundprinzipien des Unternehmens bleiben unverändert. Wir sind auf die Bereitstellung von außergewöhnlichen Ergebnisse für unsere Kunden auf unser Know-how basiert fokussiert. Dieser Antrieb wird durch die Gewinnung und Entwicklung von kompetenten Menschen mit der Haltung, um eine hohe Qualität der Kundenbetreuung mit Ehrlichkeit und Integrität bieten unterstützt.